Autor: admin

  • Nächstes Arbeitskreistreffen am 15.05.24

    Das nächste Treffen des Arbeitskreises Spuren jüdischen Lebens in Werther findet am 15. Mai um 18:30 Uhr im Haus Werther statt. Bei Interesse melden Sie sich gerne vorab unter der Mailadresse: info@arbeitskreis-spuren-werther.de.

  • Gedenkfeier auf dem jüdischen Friedhof

    Gedenkfeier auf dem jüdischen Friedhof

    Am Sonntag, den 10. November 2024 findet um 11.15 Uhr die jährliche Gedenkfeier auf dem jüdischen Friedhof statt.

  • Tag der Er­in­ne­rung 2024 in Bielefeld

    Tag der Er­in­ne­rung 2024 in Bielefeld

    Am 4. April 2024 fand wie­der von 19:00 bis 21:30 Uhr der “Tag der Erinnerung” im Stadt­ar­chiv Bie­le­feld statt. An­läss­lich der Be­frei­ung Bie­le­felds von der na­tio­nal­so­zia­lis­ti­schen Ter­ror­herr­schaft durch die al­li­ier­ten Streit­kräf­te am 4. April 1945 tref­fen sich In­itia­ti­ven, Ver­ei­ne, Grup­pen, Bil­dungs- und Kul­tur­in­sti­tu­tio­nen der Er­in­ne­rungs­kul­tur in Bie­le­feld mit in­ter­es­sier­ten Bür­gerin­nen und Bürgern. Auch die Peter-August-Böckstiegel…

  • Veranstaltungen 27. Januar 2024

    Am 27. Januar 2024 fand der internationale Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocausts statt. In Werther wurde anlässlich dieses Tages eine Gedenkstunde am Gedenkstein abgehalten. Ebenfalls fand am 27. Januar um 18.00 Uhr die Eröffnung der Installation „Fractured Legacy“ in der Synagoge in Bielefeld statt.

  • Installation „Fractured Legacy“ Januar-Februar 2024 in der Synagoge in Bielefeld

    Installation „Fractured Legacy“ Januar-Februar 2024 in der Synagoge in Bielefeld

    Die multimediale Installation „Fractured Legacy“ der Kanadischen Künstlerin Mia Weinberg wurde ab dem 27. Januar 2024 in der Synagoge Beit Tikwa in Bielefeld gezeigt. Die Eröffnung der Ausstellung erfolgte am 27. Januar um 18.00 Uhr. Mia Weinberg ist in London zur Welt gekommen. Ihre Ausbildung zur Künstlerin erhielt sie in Kanada. Heute lebt sie in Vancouver.…

  • Butterfly Projekt

    Butterfly Projekt

    Nach der erfolgreichen Butterfly Ausstellung im September 2023 im Rathaus in Werther haben die Schmetterlinge nun an einer Wand im Inneren der Peter August Böckstiegel Gesamtschule ihren Platz gefunden. Der Bericht zum Butterflyprojekt aus der Peter August Böckstiegel Gesamtschule sowie der Beitrag in der WDR Lokalzeit sind hier einzusehen. Weitere Informationen zu dem Butterflyprojekt finden…

  • Butterfly Ausstellung

    Butterfly Ausstellung

    Zur Erinnerung an acht ermordete jüdische Kinder haben Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 Calendula der Peter-August-Böckstiegel-Gesamtschule in Zusammenartbeit mit dem Arbeitskreis Spuren jüdischen Lebens in Werther Schmetterlinge aus Ton kreiert. Die Schmetterlinge wurden im Frühjahr 2023 erstellt und wurden nun im Rahmen einer Ausstellung im Wertheraner Rathaus vom 07.09 bis zum 22.09.2023 gezeigt.

  • Bericht im Westfalen-Blatt

    Anlässlich der Veröffentlichung der Homepage des Arbeitskreises sowie den aktuellen Projekten ist am 4. Mai 2023 ein Artikel im Westfalen-Blatt erschienen. Der vollständige Beitrag kann unter dem Link www.westfalen-blatt.de/owl/kreis-guetersloh/werther/juedisches-leben-werther-internetseite-2749961 eingesehen werden.

  • Gedenkveranstaltung Mahnmal am Bielefelder Hauptbahnhof März 2023

    Am 2. März 1943 setzte sich ein Deportationszug von Bielefeld aus nach Auschwitz in Bewegung. In ihn waren mindestens 229 jüdische Frauen, Kinder und Männer unter unsäglichen Bedingungen eingepfercht. Die meisten von ihnen wurden gleich nach ihrer Ankunft im Konzentrationslager ermordet. In einer Gedenkveranstaltung zum achtzigsten Jahrestag dieses Ereignisses versammelten sich Mitglieder verschiedener örtlicher Institutionen…

  • 10. Friedenstag im November 2022 in der Peter August Böckstiegel Gesamtschule

    10. Friedenstag im November 2022 in der Peter August Böckstiegel Gesamtschule

    Tobias Trier und die Friedens-AG an der PAB – Gesamtschule sowie die dortigen Kolleginnen und Kollegen an beiden Standorten, haben den diesjährigen Friedenstagam 08.11.2022 wieder vorbildlich an den beiden Standorten in Werther und Borgholzhausen organisiert.  Die Arbeitskreismitglieder Elisabeth Gülich und Antje Kramer wirkten erneut in Borgholzhausen als Zeitzeuginnen bei der Gestaltung eines Workshops mit. Die…